Grün-As

Was tun beim Reifenknaller im Urlaub?

Nicht abrupt bremsen, sondern gefühlvoll gegenlenken und cool bleiben!

Frank Malle hat es gerade noch zur TÜV-Prüfstelle Leipzig-Grünau geschafft und wird hier auf dem Parkplatz den Reifen wechseln müssen. Glück gehabt. Er wollte schnell noch wegen der Hauptuntersuchung vor der Urlaubsfahrt zum TÜV. Doch was, wenn die Reifenpanne während der Fahrt passiert wäre, denn so manche Urlaubsfahrt wurde schon durch einen geplatzten Reifen jäh gestoppt? Die Pneus werden auf dem Weg in die Ferien oft über die Maßen strapaziert. Die Kombination von zu niedrigem Luftdruck, hohem Ladegewicht, sommerlichen Temperaturen und langer Fahrzeit bei hoher Geschwindigkeit bringt die Reifen an ihre Belastungsgrenzen. Natürlich können auch andere Ursachen, wie Quetschungen am Bordstein oder Beschädigungen am Reifen, für einen Plattfuß verantwortlich sein. Gut, wenn dann der Fahrer richtig reagiert und die gefährliche Situation entschärfen kann.

Prüfstellenleiter Michael Schleusing erklärt, worauf es ankommt: »Prinzipiell gilt bei einer Reifenpanne, Ruhe zu bewahren und nicht überhastet einzulenken oder abrupt zu bremsen.« Ist der Wagen am Fahrbahnrand zum Stehen gebracht, sollte die Pannenstelle möglichst rasch durch Warnblinklicht und Warndreieck abgesichert werden.

Kündigt sich eine Reifenpanne während der Fahrt durch starke Vibrationen oder ungewohnte Fahrgeräusche an, kann der Fahrer den Wagen noch vor der eigentlichen Panne an einer sicheren Stelle ausrollen lassen. Dabei sollte unter Beobachtung des rückwärtigen Verkehrs die Kupplung getreten und vorsichtig abgebremst werden. Platzt ein Reifen bei voller Fahrt, ist der Fahrer noch mehr gefordert. Durch umsichtige Reaktionen, wie kontrolliertes Abbremsen und Gegenlenken ohne das Lenkrad zu »verreißen«, gilt es, das Fahrzeug sicher zum Stillstand zu bringen. Prüfstellenleiter Michael Schleusing: »Wer für einen einwandfreien Zustand von Reifen, Rädern und Aufhängungen sowie für den richtigen Luftdruck sorgt, hat die besten Vorsorgemaßnahmen gegen Reifenpannen getroffen.«

Weiter>>> RSS
Karte