Grün-As

Wohlbefinden in Grünau

»Aktivierende Befragung« im Wohnkomplex 7

Dem Einen oder Anderen wird es noch bekannt vorkommen - das Leipziger Aktionsbündnis »Grünau Move«. Ziel des Aktionsbündnisses war es, tragfähige und nachhaltige Strukturen und Netzwerke zur Förderung Gesunder Lebensstile und Lebenswelten im Stadtteil Grünau zu etablieren. Leider endete das Projekt nach der Vorbereitungsphase im Februar 2009, da das Bundesministerium für Gesundheit das Aktionsbündnis nicht weiter finanzierte.

Innerhalb dieser Vorbereitungsphase und einer Bestandsanalyse hat sich jedoch gezeigt, dass im Stadtteil Bedarf an einer Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit und Wohlbefinden besteht. Einige Partner des Aktionsbündnisses »Grünau Move« (Quartiersmanagement Grünau, Stadt Leipzig, Universität Leipzig) haben an einer - wenn auch minimierten - Weiterführung des Projektes festgehalten. Somit kann nun mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales eine »Aktivierende Befragung« stattfinden. Aus den Ergebnissen der Voruntersuchung wurde der Wohnkomplex (WK) 7 aufgrund von erkennbaren Angebotsdefiziten für die Befragung ausgesucht.

Mittels der »Aktivierenden Befragung« sollen die Bewohner/-innen angeregt werden, sich mit dem eigenen Wohlbefinden und ihren Lebensumständen im WK 7 auseinander zu setzen und Ideen und Anregungen für positive Veränderungen zu entwickeln und umzusetzen. Aus diesem Grund werden bis Ende November 2009 etwa 20 Studenten der Fachhochschule Merseburg und 80 Studenten der HTWK Leipzig im WK 7 ausschwärmen und Meinungen und Ideen einfangen. Die Bewohner/-innen werden dazu direkt in ihren Wohnungen besucht. Ergebnisse der Befragung werden Mitte Januar 2010 in einer Bürgerversammlung veröffentlicht, diskutiert und mit Unterstützung der Bevölkerung in die Tat umgesetzt.

Nachfragen zu der geplanten »Aktivierenden Befragung« erhalten interessierte Grünauer/-innen beim Quartiersmanagement Grünau unter Tel. 412 97 31 oder per Mail info@qm-gruenau.de.

Katharina Gießler
Weiter>>> RSS
Karte