Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Kurz und knapp

Weitere Fördermittel für Grünau

Wie in der Dienstberatung des Oberbürgermeisters am 21. September beschlossen wurde, will OBM Burkhard Jung auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau die Beschlussvorlagen zur Förderung für den Leipziger Osten und Westen in die Ratsversammlung einbringen.

Damit käme auch Grünau weiterhin in den Genuss von Fördergeldern aus dem europäischen Programm EFRE. Die Förderperiode läuft noch bis 2020 und soll benachteiligte Quartiere bei der Umsetzung infrastruktureller, baulich- energetischer sowie wirtschaftlicher und bildungsorientierter Maßnahmen unterstützen.

Bereits in den vergangenen Jahren profitierte der Stadtteil massiv von derartigen Finanzierungsprogrammen. So konnten neue Angebote wie das Heizhaus geschaffen, Schulen saniert, öffentliche Plätze aufgewertet und soziale Projekte gefördert werden. Auf diese Weise flossen seit den Wendejahren bereits Millionen in die Entwicklung Grünaus.

Rätsel

Vor 20 Jahren wurde im Zentrum Grünaus mit der Pfiffigen Einkaufs-Passage (PEP) das erste Einkaufscenter des Stadtteils eröffnet. Wie das PEP den Wandel der Zeit miterlebte, können Sie in einer unserer nächsten Ausgaben lesen. Dort erfahren Sie auch, welche Geburtstagsaktion das Center-Management für seine Kunden bereit hält.

Gemeint ist die Schnipseljagd, bei dem man verschiedene Stempel in einem extra dafür vorgesehenem Heft sammeln muss. Darum dreht sich auch unsere Rätsel-Frage im Oktober. Wir wollen von Ihnen wissen, wie groß dieses Heft ist. Bitte notieren Sie sich die genauen Maße und schicken uns diese gemeinsam mit den anderen Lösungen am Jahresende zu.

Viel Spaß beim PEP Geburtstag und beim nachmessen wünscht Ihnen Ihr »Grün-As«.

Weiter>>> RSS
Karte