Grün-As

Rumänienhilfsprojekt im vierten Jahr

Bild Seit 1998 führt der Mobile Jugendarbeit Leipzig e. V. jährlich eine Hilfsfahrt mit Jugendlichen nach Rumänien durch. Auch in diesem Sommer waren die Sozialarbeiter des Cliquentreff »Schulgarten« wieder mit jungen Grünauern dorthin unterwegs.
Während der Fahrt vom 8. bis 22. Juli 2001 in die Region Suceava wurden Arbeiten in einer Sozialstation und einer Mühle durchgeführt, Hilfsgüter, wie Lebensmittel, Betten und Schulmaterial verteilt und älteren Menschen bei schweren Tätigkeiten, so zum Beispiel Holzhacken, unter die Arme gegriffen.

Die Jugendlichen lernten dort nicht nur Armut kennen und Hilfe üben, sie fanden auch ein Stück unberührte Natur bei einer Exkursion ins Donaudelta und beim Wandern in den Karpaten.
Trotz tagelanger strapaziöser Fahrt sind sich alle einig: Auch im nächsten Jahr werden wieder Spenden gesammelt und nach Rumänien gebracht, die gewonnenen Freunde besucht und es wird überlegt, wie man noch besser Hilfe leisten kann.

Mike Schüssler

Das Deutsche Turnfest

Das Deutsche Turnfest kommt nach Leipzig! Nächstes Jahr im Mai (18. bis 25.05.2002) ist unsere Stadt Gastgeber für bis zu 100 000 aktive Teilnehmer am größten Breiten- und Wettkampfsportereignis der Welt.

Leipziger Turnfesttraditionen

Bild Die Geschichte Leipziger Turnfeste reicht zurück bis ins Jahr 1863. Damals fand das 3. Deutsche Turnfest in der sächsischen Metropole statt. Die Teilnehmerzahl von 20 000 wurde erst 35 Jahre später in Hamburg übertroffen. 1913 war Leipzig wieder Gastgeber des Deutschen Turnfestes. Neun Jahre später richtete man das 1. Arbeiter- Turn- und Sportfest aus. Hier durften auch erstmals Frauen an den Wettkämpfen teilnehmen.

In lebendiger Erinnerung sind sicherlich noch die Turn- und Sportfeste der DDR, die zwischen 1954 und 1987 in Leipzig stattfanden. Viele der Leipziger Turnfesttraditionen wird man auch beim Deutschen Turnfest 2002 wieder finden. Eine Osttribüne, wie man sie von den Turn- und Sportfesten kennt, wird es nicht geben, die Zuschauer der Stadiongala werden aber choreografisch in die Show eingebunden.
Man kann vom 18. bis 25. Mai nächsten Jahres viel "Neues entdecken". Das Motto des Deutschen Turnfestes 2002 gilt nicht nur für die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland, von denen viele zum ersten Mal in Leipzig sind. Es trifft auch auf die Leipziger zu, die zum ersten Mal seit der deutschen Vereinigung wieder ein Turnfest im Osten Deutschlands erleben können.

Was ist das Deutsche Turnfest eigentlich?

Das Deutsche Turnfest gilt nicht zu Unrecht als größte Wettkampfveranstaltung der Welt. Bis zu 100 000 Teilnehmer werden erwartet. Zum Vergleich bei den letzten Olympischen Spielen in Sydney waren "nur" etwa 11 000 Aktive dabei.

Wer glaubt, beim Turnfest wird nur geturnt, wird über das umfangreiche Programm staunen. Die Fülle an Wettkämpfen lässt kaum Wünsche offen und bietet für fast jeden Geschmack etwas. Natürlich wird auch geturnt, und zwar um Deutsche Meistertitel, um die es auch in der Gymnastik und im Trampolinspringen geht. In bekannten und weniger bekannten Mannschaftssportarten wie Volleyball, Faustball oder Schleuderball ermitteln die Turnfestteilnehmer ihre Besten. Dazu kommen Wettbewerbe in verschiedenen Mehrkämpfen, im Wandern, der Spielmannszüge und in der Aerobic.

»Turnfest zum Mitmachen« heißt es beim Handstand-TÜV, der Zoolympiade, dem Leipziger Allerlei oder der Turnfestmeile, welche übrigens schon im Vorfeld absolviert werden kann. Bei diesen unterhaltsamen Mitmachangeboten kann sich jeder, ob jung oder alt, ausprobieren und seine Fitness testen.
Shows und Feste gehören zu jedem Turnfest. Der Festzug auf dem Innenstadtring wird das Turnfest eröffnen und ist der erste Höhepunkt einer ereignisreichen Woche. Bei der MDR- Turnfestgala in der Neuen Messe und der Stadiongala verschmelzen Sport und Show und während der ganzen Woche wird auf vielen Bühnen ein buntes Programm geboten.

Fortbildung und Innovation sind bei der Turnfestakademie und der Trendmesse angesagt. Zur Turnfestakademie auf dem Gelände der ehemaligen DHfK werden den rund 5000 Teilnehmern auf 400 Seminaren die neuesten Erkenntnisse auf dem Sportsektor vermittelt. Die Trendmesse bietet auf dem Neuen Messegelände einen Blick in die »Turnhalle der Zukunft«.

Das Deutsche Turnfest in Grünau - bayerische Turner, Aerobic und viel Musik

Das Gelände der Neuen Messe, das Sportforum mit Mehrzweckhalle, Stadion und dem Campus Jahnallee (ehem. DHfK) sowie die Innenstadt mit einer Erlebnismeile sind die drei zentralen Veranstaltungsorte, an denen Turnfestatmosphäre aufkommt. Neben diesen drei Zentren gibt es weitere Veranstaltungsorte, die über das ganze Stadtgebiet verteilt sind. Hochklassigen Sport können auch die Grünauer erwarten - im Allee-Center finden die Deutschen Meisterschaften in der Aerobic statt. Auf der Sportanlage Ratzelstraße werden die Wettbewerbe im Beachvolleyball ausgetragen.

100 000 Teilnehmer möchten auch untergebracht werden. Daher werden bei Deutschen Turnfesten üblicherweise Schulen und Turnhallen für die Sportler aus ganz Deutschland zur Verfügung gestellt. Um die Mitglieder der einzelnen Landesturnverbände möglichst geschlossen unterzubringen, wurden das Leipziger Stadtgebiet und das Umland nach dem Tortenprinzip aufgeteilt. Das bedeutet, dass beispielsweise Grünau die Turner aus dem Bayerischen Landesverband beherbergen wird. Schätzungsweise 8 000 bis 10 000 Gäste aus Bayern prägen dann zumindest für eine Woche das Bild des Stadtteils. Neben den Sportlern aus dem Freistaat werden auch die Turnermusiker in Grünau wohnen. Ihre Auftritte auf Deutschen Turnfesten sind eine gute Tradition und die Wettkämpfe und Konzerte ein Renner bei den Zuschauern. In der Grünauer »Arena« findet täglich der »Musiker-Treff« statt. Mit dem Internationalen Jugendlager ist ein weiterer fester Bestandteil von Turnfesten in Grünau angesiedelt. Rund 500 Jugendliche, davon jeweils die Hälfte aus Deutschland und dem Ausland werden das Turnfest gemeinsam erleben.

Weiter>>> RSS
Karte