Grün-As

Jahresrückblick 2004

Bild

Im April

  • …feierte das Ökumenische Gästehaus an der Grünauer Allee sein fünfjähriges Bestehen. Als interessante und kostengünstige Alternative zum Hotel begrüßte die Einrichtung in dieser Zeit schon Besucher aus über 30 Ländern.
  • …waren die Abrissarbeiten am 6-Geschosser »An der Lautsche« abgeschlossen. Übrig blieb eine Rasenfläche.
  • …konnte man vom 16. bis 19.04. im KOMM-Haus wieder Tiere streicheln. Die alljährliche Kleintier- Ausstellung »Osterland« zog vor allem die jüngeren Grünauer in ihren Bann.
  • …startete die Saison am Kulkwitzer See mit einigen Neuheiten. Zäune und Sträucher waren jedoch für viele Anwohner und Nutzer des NEGs Stein des Anstoßes.
  • …drehte die SOKO Leipzig eine Folge ihrer Krimi-Serie in Grünau und dekorierte zu diesem Zweck Einiges um.
  • …wollte das Grün-As-Team seine Leser in den April schicken. Alle Achtung! Es fiel keiner darauf rein.

Im Mai

  • …begann mit der Eröffnungsveranstaltung am 16.05. in der Pauluskirche der 9. Grünauer Kultursommer. Dargeboten wurde das neue Musical »David und Jonathan« von 36 Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 20 Jahren. Zahlreiche Konzerte, Ausstellungen und andere Veranstaltungen trugen wie in jedem Jahr zum guten Gelingen bei und sorgten für reichlich Abwechslung.
  • …wurde auf der Fläche eines abgebrochenen 16-Geschossers ein Inlinehockey-Platz eingeweiht. Im Vorfeld wurden für die grafische Gestaltung der Umrandung Texte von Bands gesucht und unter zahlreichen Einsendern schließlich auch gefunden.
  • …suchten wir mittels eines Fotos verzweifelt nach J. aus Grünau. Leider erhielten wir keine Hinweise diesbezüglich und J. bleibt weiterhin verschwunden.

Im Juni

  • …wählten die Leipziger einen neuen Stadtrat. Im Wahlkreis 7, wozu Grünau gehört, gingen 33,8% der Wahlberechtigten zur Wahl-Urne. Mit ihren Stimmen sorgten die Grünauer dafür, dass jeweils zwei Plätze im Stadtrat von PDS und SPD, sowie je ein Sitz von CDU und DSU besetzt wurden.
  • …war die südafrikanische Tanzgruppe »iThemba« zu Gast am Max-Klinger-Gymnasium. Sie hatten das Feuer Afrikas und heiße Rhythmen im Gepäck und präsentierten den begeisterten Zuschauern ihr Stück »Ein Jahrhundert der Hoffnung«.
  • …fand das 3. Kinder- und Mieterfest der WOGETRA mit vielen Attraktionen für Klein und Groß statt.
  • …erwuchs unter fachkundiger Kinder-Regie im Allee-Center eine komplette Stadt aus Pappkartons. Und wie das auch bei den Großen üblich ist gab es neben Grundsteinlegung und Richtfest eine feierliche Übergabe des Rathausschlüssels an den Kinderbürgermeister.

1 2 3 4 >

Weiter>>> RSS
Karte