Grün-As

Réalité noir

20-Jähriger verletzt

Ein Leipziger (20) wurde am Abend es 28. August in der Miltizer Allee von zwei Männern grundlos geschlagen. Der junge Mann war Besucher des Projekts »Theatre noir« des Kinder- und Jugendtheaters »Theatrium« und hielt sich zum Zeitpunkt des Angriffes gemeinsam mit weiteren Personen vor dem Gebäude auf. Zeugenaussagen zufolge, hätte sich plötzlich eine kleinere Gruppe von Männern grölend dem Ort genähert, woraus sich zwei direkt zu dem 20-Jährigen begaben und unvermittelt auf ihn einschlugen.

Da die Angreifer anschließend mit Flaschen und einem Werbeaufsteller um sich warfen, zogen sich einige Personen in das Theater zurück und schlossen die Eingangstür. Der 20-Jährige blieb verletzt am Boden liegen und musste nach Eintreffen des Rettungsdienstes mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Unterdessen hatte sich die Gruppe Unbekannter lautstark vom Tatort in Richtung Schule entfernt. Ein Stoff, aus dem man Träume macht...

Die beiden Angreifer konnten den Beamten wie folgt beschrieben werden:
1. Täter: ca. 17 bis 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sehr schlanke Gestalt, kurze Haare. Er trug ein blau/schwarze Basecap und ein helles T-Shirt mit dunkler Aufschrift (unbekannter Wortlaut).
2. Täter: ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 185 cm bis 190 cm groß, sehr kurze Haare - eher Glatze mit beginnendem Haarwuchs. Bekleidet war er mit einem hellen T-Shirt.

Gegen die Unbekannten wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Eine genaue Schadenshöhe zu dem entstandenen Sachschaden ist noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise zum Geschehnis, insbesondere zu den beiden Angreifern nimmt das Polizeirevier West - Haus 2, Ratzelstraße 222 in 04207 Leipzig, Tel. (0341) 94 600 entgegen.

Info: Polizei
Weiter>>> RSS
Karte