Grün-As

Erstes Treffen

Beirat WK7 mit starker Beteiligung

Am 16.08.01 kam der »Beirat WK7« (in Gründung) zum ersten Mal im Quartiersladen in der Uranusstraße zusammen. Eingeladen hatte das Quartiersmanagement alle Bürgerinnen und Bürger, die sich nach einem Aufruf zur Mitarbeit bereit erklärt hatten. Auch Vertreter der Wohnungswirtschaft, des lokalen Gewerbes, sozialer Einrichtungen und der Verwaltung waren anwesend. Die Anwesenden waren davon überzeugt, dass es gut für den Stadtteil ist, das vorhandene positive Engagement in einem geeigneten Gremium wie dem Beirat zu bündeln und in die weiteren Gestaltungsprozess einzubringen.

Bei diesem ersten Treffen wurde über das Konzept diskutiert. Die Vorschläge des Stadtteilmanagements zu Struktur, Zielen und Aufgaben des Beirates wurden als Arbeitsgrundlage angenommen. Als wichtig wurde von allen Anwesenden erachtet, die Arbeit des Beirats in alle anderen in Grünau tätigen Initiativen (Forum Grünau, Lokale Agenda usw.) hinein zu tragen. Damit soll auch das Image des WK7 verbessert werden.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit wird sein, die Stärken und Schwächen des WK7 herauszuarbeiten, um damit eine Arbeitsgrundlage für den Beirat zu entwickeln. Wenn Sie Interesse an der Arbeit des Beirates WK7 haben, können Sie sich gerne im Quartiersladen in der Uranusstraße 25 melden (Tel.: 411 34 94, E-Mail). Sie können weitere Anregungen und Vorschläge los werden und sich über den neuesten Stand informieren. Ich schicke Ihnen auch gerne den aktuellen Stand des »Stärken-Schwächen- Profils« zu. Der Beirat trifft sich wieder am 18.10.01 um 18.00 Uhr im Quartiersladen.

Christian Grötsch (PPL), Stadtteilmoderator WK7

Neue Sparkasse

Die neue Geschäftsstelle der Sparkasse Leipzig in der Selliner Straße

Am Montag, dem 6. August 2001, nahm das Team um Geschäftsstellenleiterin Renate Eisermann, bisher in der Brackestraße 44 zu erreichen, die Arbeit in der neuen Geschäftsstelle in der Selliner Straße 17 auf.
In der ca. 250 qm großen, zu ebener Erde gelegenen neuen Sparkasse gibt es zwei Geldautomaten, zwei Serviceterminals, einen Ein- und Auszahlungsautomat, drei Kontoauszugsdrucker und ein Chipkartenladegerät.

Die neuen Geschäftsräume entsprechen rundum dem Bedarf des anspruchsvollen Kunden:

  • gute Erreichbarkeit
  • Service rund um die Uhr dank modernster SB-Technik
  • individuelle und kompetente Beratung
  • vier separate Beratungsräume.

Der Caritasverband Leipzig e. V. erhielt vom Grünauer Sparkassenteam eine Spende von 1.500 DM, die für die Initiative Rodelberg am Kulkwitzer See verwendet wird.

Sparkasse Leipzig
Weiter>>> RSS
Karte