Grün-As
Intervallstudie

Die Zukunft Grünaus aus der Sicht der Bewohner

Wir setzen mit diesem Beitrag die Vorstellung ausgewählter Untersuchungsergebnisse der Intervallstudie »Wohnen und Leben in Grünau 2009« fort. Während im »Grün-As« 4/2010 die demographische Entwicklung, also das Zusammenleben verschiedener Generationen, näher betrachtet wurde, soll nun die Einschätzung der zukünftigen Entwicklung im Mittelpunkt stehen.

Weitere positive Entwicklung erwartet

Die generell positive Zustimmung zum Stadtteil Leipzig-Grünau wird auch in dem optimistischen Zukunftsbild der Grünauer deutlich. Fast die Hälfte der Befragten erwartet eine positive Entwicklung (siehe Abb.). Ein gutes Viertel meint, dass kaum Veränderungen auftreten werden. Der Anteil derjenigen, die die Perspektive negativ einschätzen, beläuft sich auf nur fünf Prozent. Im Vergleich zu den vorangegangenen Erhebungen ist deren Anteil merklich kleiner geworden. Die befragten Grünauer sind demnach überwiegend von einer weiteren Stabilisierung und positiven Entwicklung ihres Stadtteils überzeugt.

Auffällig ist die im Zeitverlauf relativ konstante Gruppe von etwa einem Fünftel der Befragten, die keine Beurteilung vornimmt. Unter ihnen befinden sich Grünauer, die erst seit Kurzem im Stadtteil leben. Daneben finden sich hier auch Befragte, die sich der Stimme enthalten, weil sie keine eindeutige Meinung haben oder weil sie dem Thema indifferent gegenüberstehen.

Werden die Ergebnisse der aktuellen Erhebung nach Altersgruppen ausgewertet, dann zeigt sich, dass die Jüngeren die optimistischste Einstellung im Hinblick auf weitere positive Entwicklung haben. Die Älteren erwarten in größerem Maße kaum Veränderungen und damit eine Stabilisierung der derzeitigen Situation. Auffällig ist der relativ hohe Anteil von zirka einem Viertel in dieser Altersgruppe, der antwortet, dass er/sie die Entwicklung Grünaus nicht beurteilen kann.

Sigrun Kabisch und Katrin Großmann
Link

Intervallstudie 2009

Wohnzufriedenheit so hoch wie nie zuvor
Fortschreitende Alterung, Standort traditioneller Haushaltformen, Stadtteil für Jung und Alt, Positive Entwicklung, Grünau in 10 Jahren, Ein guter Freund

Weiter>>> RSS
Karte